Didu Naturkaffee – Äthiopien

DIDU_Kaffee

Aufbereitungsart: Luftgetrocknet, ungewaschen
Region: Didu, Alle, Illubabor, Äthiopien
Plantage: Kebede Debessa Mena
Anbauhöhe: 1800-1900 Meter über dem Meeresspiegel
Profil: Zitrus, Mandarine mit Jasmin und Brombeergeschmack

GESCHMACKSPROFIL:
Ein mittel- bis kräftiger Kaffee mit großem Aroma und sehr guter Fülle. Dezente Säure und feine Tasse.

BESCHREIBUNG:
Blüte- und Erntezeit überschneiden sich an der Kaffeepflanze, so dass an ein und demselben Strauch Blüten und Kaffeekirschen in unterschiedlichen Reifestadien anzutreffen sind.

Eine maschinelle Ernte ist daher nicht denkbar. Jede einzelne Kaffeekirsche wird aufwändig von Hand geerntet, was wiederum der Qualität und Reinheit des Kaffees zu Gute kommt.

WEITERE INFORMATION:
Didu, ein Dorf am Rande des Äthiopischen Urwaldes, im Süd-Westen von Illubabor. Der Fahrweg endet hier. Zu Fuß geht es in den Busch, dorthin wo der äthiopische Urkaffee wild wächst.

Alle Arabica Sträucher dieser Erde finden ihren Ursprung in den Wäldern Äthiopiens, die nur noch 3% des Landes bedecken. Im Ur-Kaffeewald verbrachte Kebede Debessa Mena seine Kindheit und Jugend.

Nach dem Studium in Deutschland kehrte er zurück auf das Land seiner Väter als spezialisierter Kaffeebauer, gewillt die Ur-Kaffeepflanze in ihrem natürlichen Umfeld zu erhalten.

Category

Kaffee