Röstkunst

Unsere Arbeit ist unser Handwerk.

Die Röstung – entscheidend für den Geschmack

Neben der Bohne und der Aufbereitung ist die Röstung entscheidend für den Geschmack. Röstdauer und Temperatur beeinflussen die ausgewogene Entfaltung von Röstaromen und optimalen Säuregehalt. Durch die traditionelle und schonende Langzeitröstung bei niedriger Temperatur, bleibt wenig Chlorogensäure sowie  Bitter- und Reizstoffe im Kaffee. Der Kaffee ist deshalb sehr mild – bei vollem Geschmack.

Wenige Minuten, ja Sekunden sind entscheidend bei der Entwicklung des Kaffees durch das Rösten.

Der betörende Duft einer frischen Tasse Kaffee, der aromatische Geschmack, die anregende Wirkung – das alles ist kein Zufall, sondern das Ergebnis vieler fein aufeinander abgestimmter Arbeitsschritte.

 Am Ende kommt es auf die Tasse an – auf jede einzelne

Mit gutem Kaffee ist es wie mit gutem Wein: es erfordert viel Arbeit und Erfahrung, ihn herzustellen – von der Beschaffenheit des Bodens über die jahrelange Pflege der Pflanze bis zur fachgerechten Ernte und Verarbeitung.

Der Pflücker

Der Pflücker nimmt die reifen Kirschen – und nur diese. Die Verarbeitung erfolgt sofort, nass oder trocken, und ergibt einen hochwertigen Rohkaffee, der vor und nach dem Verschiffen sorgsam gelagert wird.

Der erfahrene Röster

Der erfahrene Röster kauft nur hochwertigsten Rohkaffee, röstet ihn im handwerklichen Trommel-Röstverfahren, kühlt mit Luft und mischt erst danach die verschiedenen Provenienzen zu einer ausgewählten Espresso-Mischung.

Der Barista

Der Barista stimmt die Mühle und die Espresso-Maschine perfekt auf diese Mischung ab, dosiert sorgfältig in den sauberen Siebträger, tampt – und brüht sofort.

Wenn dann 25 Milliliter Espresso in 25 Sekunden in eine KALTE Tasse laufen, waren die gesamte Mühe und Arbeit bis dahin umsonst!

Deshalb kümmern wir uns um wirklich jeden einzelnen Schritt und lassen keinen Handgriff aus, von der besten Bohne bis zur vorgewärmten Tasse.